Projekt TOPSY – Toolbox Psychosozial

Die Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit (Kinderliga) und die Bundesjugendvertretung (BJV) haben 2022-2023  das Projekt „TOPSY – Toolbox Psychosozial“ gestartet. Dabei wurden Informationen und Methoden für Leute erstellt, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, aber keine psychosoziale Ausbildung haben. Dazu gab es auch Workshops und Vernetzungstreffen mit Fachkräften aus dem Gesundheitsbereich.

Das Projekt entstand, weil es einen großen Bedarf an Wissen über psychische Gesundheit gibt. Es hat sich gezeigt, dass viele Leute mehr über die psychische Gesundheit von Jugendlichen wissen wollen und darüber reden möchten. Die Toolbox ist nützlich, aber sie passt nicht immer perfekt zu den Bedürfnissen und Informationswegen der Jugendlichen. Deswegen wird im neuen Projekt „TOPSY Youth“ der Fokus auf Jugendliche selbst gelegt, um deren Anliegen besser zu verstehen und zu unterstützen.

In den letzten Jahren war klar, dass nicht alle jungen Menschen gleich gut ihre Anliegen äußern konnten. Besonders Lehrlinge, Jugendliche mit Behinderungen oder mit Migrationshintergrund wurden weniger beachtet. Mit „TOPSY Youth“ wollen die Liga und die BJV den Austausch zwischen Jugendlichen und Politiker*innen sowie Personen aus der Verwaltung und dem Gesundheitsbereich stärken.

Gefördert wird das Projekt vom Fonds Gesundes Österreich und dem Sozialministerium (Laufzeit: (03/2024-08/2025).

Bei Rückfragen zum Projekt und den Angeboten gerne eine E-Mail an:

Caroline Culen (Kinderliga): culen@kinderjugendgesundheit.at

Sebastian Muckenhuber (BJV): sebastian.muckenhuber@bjv.at

Im Rahmen des Folgeprojekts „TOPSY Youth“ werden wir uns der Zielgruppe junger Menschen im Alter 12-25 Jahren widmen und planen ab Herbst/ Winter 2024/25 mehrere Dialogformate zwischen jungen Menschen und Entscheidungsträger*innen aus Politik, Verwaltung und dem Gesundheitsbereich zu organisieren. Darüber hinaus soll ein Lagebericht zur psychischen Gesundheit junger Menschen verfasst werden, in dem auch Jugendliche selbst zu Wort kommen. Für die genaue Gestaltung dieser Vorhaben organisieren wir zwei Online-Fokusgruppen an folgenden Terminen im September:

Mittwoch, 11.09.2024 10:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch, 18.09.2024 15:00 – 17:00 Uhr

In den Fokusgruppen wollen wir der Frage nachgehen, wie Beteiligungsformate für junge Menschen aussehen können, um mit Entscheidungsträger*innen aus Politik, Verwaltung und dem Gesundheitsbereich in einen Dialog zu treten.

Bei Interesse ist schon jetzt eine Vormerkung möglich. Bitte in dem Fall um eine E-Mail an sebastian.muckenhuber@bjv.at!

 

Im ersten Projektjahr wurde die „Toolbox Psychische Gesundheit“ entwickelt, die Know-how und Handlungswissen zum Thema vermittelt. Sie soll bei der Bewusstseinsbildung, Entstigmatisierung, Krisenhilfe und Vernetzung für Intervention rund um psychische Gesundheit, Krisen und psychische Erkrankungen bei jungen Menschen unterstützen. Erarbeitet wurde sie durch Expert*innen aus den Bereichen Psychiatrie, Psychologie, Psychotherapie und Kinder- und Jugendarbeit gemeinsam mit zukünftigen Anwender*innen.

Die „TOPSY – Toolbox Psychische Gesundheit“ kann  kostenlos bestellt bzw. heruntergeladen werden.

Es gibt wieder kostenfreie Workshops zur Vermittlung unserer TOPSY Toolbox Psychische Gesundheit!

Im Jahr 2023 wurden bereits kostenfreie Workshops zur Vermittlung der „TOPSY – Toolbox Psychische Gesundheit“ angeboten. In Summe fanden 16 Workshops österreichweit in den Bundesländern und online statt. Sie haben sich an Personen, die mit Jugendlichen arbeiten und selbst keine psychosoziale Grundausbildung haben (z.B. Jugendarbeiter*innen) gerichtet.

In den ca. 3 stündigen Workshops werden die Grundinhalte der Toolbox überblicksartig vermittelt. Die Toolbox ist dabei besonders als Mittel zur Prävention, allerdings auch als Unterstützung in akuten Notfallsituationen, zu verstehen. Theorie-, Handlungs- und Methodenwissen können je nach Interesse der Teilnehmenden spezifischer aufgegriffen werden. Generell soll neben der Auseinandersetzung mit den Anwendungsbereichen von TOPSY auch ein Austausch in der Gruppe zu bisherigen Erfahrungen in ihrer Arbeit mit jungen Menschen im Vordergrund stehen. Hier können Teilnehmende voneinander lernen und ihr Wissen teilen. Die Trainer*innen zeigen auf, inwieweit die Toolbox hier Unterstützung bieten kann.

Es freut uns sehr, dass wir nun wieder ein paar kostenfreie Workshops anbieten können. Bei Interesse an einem Online- oder Präsenz-Workshop für eure Organisation, bitten wir um eine E-Mail an Jelena Polic: polic@kinderjugendgesundheit.at!

Im vergangenen Jahr haben ebenfalls unsere TOPSY Vernetzungstreffen für 8 unterschiedliche Bundesländer stattgefunden! Dort konnten Jugendarbeiter*innen und andere Personen aus der Projektzielgruppe Organisationen und Institutionen in ihrer Region kennenlernen, die bei Fragen zur psychischen Gesundheit Unterstützung bzw. Versorgungsleistungen (z.B. Psychologie, Psychotherapie) anbieten. Sie sind wichtige Partner*innen bei Prävention, aber auch akuter Hilfe. Aktuell sind keine weiteren Termine geplant.