Jugendpartizipation stärken – Ungleichheiten abbauen

Welche Ungleichheiten bekommen junge Menschen in ihren Lebensrealitäten besonders zu spüren? JUUN- Jugendpartizipation stärken - Ungleichheiten abbauen

Welche Rolle spielen junge Menschen zur Überwindung globaler Ungleichheiten?

Im Rahmen des Projekts beschäftigen sich junge Menschen aus unterschiedlichen Ländern der Afrikanischen Union und aus Österreich mit diesen und weiteren Fragen und diskutieren diese bei einem Dialog auf Augenhöhe zwischen jungen Menschen und Politik.

Das Projekt JUUN – Jugendpartizipation stärken und Ungleichheiten abbauen- stellt dabei die Agenda 2030, besonders SDG 10 – Weniger Ungleichheiten und SDG 17 – Partnerschaften für die Ziele in ihrer Relevanz und Bedeutung für junge Menschen in den Fokus.

Bei Fragen zum Projekt schreib uns eine E-Mail an international@bjv.at

Ziele

  • Bewusstseinsbildung & Wissenzuwachs bei jungen Menschen
  • Junge Menschen und ihre Anliegen sichtbar machen
  • Dialog auf Augenhöhe & Jugendpartizipation
  • Bewusstsein von Entscheidungsträger*innen schärfen
  • Aufmerksam für die Projektthemen
  • Aufbau von Kapazitäten

Aktivitäten

Juni 2023

Juli 2023

Juni – November 2023

Juni – November 2023

November 2023

November 2023

November 2023 – September 2024

Februar 2024

November 2023 – November 2024

Dialogkonferenz, 8.-9. Nov., Wien

Bewirb dich jetzt und nimm an der Dialog Konferenz in Wien teil!

Jetzt einen JUUN Workshop buchen!

Jetzt einen JUUN Workshop buchen!

Partner*innen

  • bOJA – bundesweites Netzwerk offene Jugendarbeit
  • JUBOS – Jugendbotschafter*innen der Caritas Vorarlberg
  • KJSÖ – Katholische Jungschar Österreichs
  • Landesjugendbeirat Steiermark
  • Landjugend Niederösterreich
  • MJÖ – Muslimische Jugend Österreich
  • ÖBJ – Österreichische Blasmusikjugend
  • ÖJAB – Österreichische Jungarbeiterbewegung
  • Österreichische UNESCO Kommission
  • PPÖ – Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs
  • Sapere Aude
  • SU – Schülerunion Österreich
  • UNYD – UN Youth Delegates
  • Young Global Shapers Vienna
  • 25 junge Menschen aus unterschiedlichen Ländern der Afrikanischen Union
  • 15 junge Menschen aus Österreich

40 jungen Menschen unter 35 bilden den Jugendbeirat für das Projekt. Sie sind Jugendvertreter*innen und/oder Aktivist*innen die sich in ihrem Engagement in unterschiedlichen Bereichen für junge Menschen einsetzen. Sie werden jeweils vom Büro der Jugendsonderbeauftragten der Afrikanischen Union und von der BJV und den österreichischen Partnerorganisationen ausgewählt.

  • African Union Envoy on Youth
  • Jugendorganisationen und Jugendvertretungen aus Ländern der Afrikanischen Union

Das Projekt wird von einem Expert*innenbeirat begleitet, der seine Expertise in der Projektumsetzung einbringt, das Netzwerk der BJV erweitert und auch qualitätssichernd tätig ist.

Der Beirat setzt sich aus Expert*innen aus dem Bereich non-formaler Bildung, der Kinder- und Jugendarbeit, Jugendpolitikberatung, Jugendforschung, Entwicklungspolitik und einer Vertreterin aus der Sektion Familie und Jugend im Bundeskanzleramt zusammen.

JUUN- Jugendpartizipation stärken - Ungleichheiten abbauen

Social Media

Zu euren weiteren Verwendung stehen alle Logos und Icons des Projekts JUUN zum Herunterladen hier zur Verfügung.

Helft mit auf JUUN aufmerksam zu machen, indem ihr #JUUN verwendet wenn ihr online zu dem Projekt postet!

Weitere Hashtags rund um das Projekt JUUN:

#AfricaYouthLed
#TeamUpForChange
#Youth4SDGs
#wirjetzthier

weitere Infos

Sustainable Developement Goal 10

SDG 10: Weniger Ungleichheiten

Sustainable Developement Goal 17

SDG 17: Partnerschaft zur Erreichung der Ziele

African Union Youth Charter

klick hier für die Nachlese: African Union Youth Charter

Agenda 2063

klick hier für die Nachlese: Agenda 2063

Youth SDG Partnership

klick hier für die Nachlese

EU Youth Action Plan

Youth Action Plan in the European Union external action for 2022-2027

JUUN- Jugendpartizipation stärken - Ungleichheiten abbauen