Projekt Beschreibung

Die Krise im Kopf

Die BJV-Kampagne zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Die Krise im KopfKinder und Jugendliche stehen derzeit massiv unter Druck. Die Coronavirus-Pandemie hat jungen Menschen stark zugesetzt: Homeschooling, der fehlende Kontakt zu Familie oder Freund*innen und Zukunftsängste führten zu einem drastischen Anstieg von depressiven Symptomen, Angst- und Schlafstörungen. Die Krise im Kopf hat sich breit gemacht.

Mit der Kampagne Die Krise im Kopf will die Bundesjugendvertretung (BJV) Bewusstsein für das Thema psychische Gesundheit schaffen und fordert dringend notwendige Maßnahmen für ein gesundes Leben von Kindern und Jugendlichen. Junge Menschen haben seit Beginn der Pandemie Verantwortung übernommen, nun liegt es an der Politik, ihnen wieder eine Perspektive zu geben. Denn einem vollen Kopf helfen keine leeren Worte.

Aus diesem Grund hat die BJV die zentralsten Forderungen für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in einer 10-Punkte Charta zusammengefasst, die an die Politik herangetragen wird.

Gerade über psychische Erkrankungen und emotionale Zustände ist es oft schwer zu reden, nicht zuletzt weil das Thema immer noch stark tabuisiert ist und einem daher oftmals die Worte fehlen. Deshalb haben junge Menschen im Rahmen der Kampagne die Möglichkeit, ihren Gefühlen anhand von Kreativbeiträgen Raum zu geben und diesen durch eine Ausstellung Sichtbarkeit zu verleihen.

Die Aktivitäten zur Kampagne können laufend auf Social Media @bundesjugendvertretung verfolgt werden.

Hier alle Materialien und Aktivitäten im Überblick:

BJV trifft Gesundheitsminister

Vorsitzteam überreicht 10-Punkte Charta an Wolfgang Mückstein

mehr lesen

Hilfe in Krisen:

  • Rat auf Draht: 147, rataufdraht.at
    Beratung für Kinder und Jugendliche am Telefon (0–24 Uhr), per E-Mail und Chat
  • Servicetelefon der Wiener Kinder- und Jugendhilfe: 01/4000 8011
    Beratung bei Fragen, Sorgen, Konflikten und Krisen in Familien, Vermittlung zu den Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe in Wien (Montag bis Freitag, 8-18 Uhr).
  • Kriseninterventionszentrum: 01/406 95 95, kriseninterventionszentrum.at
    Beratung für Menschen in Krisen via Telefon (Montag bis Freitag, 10–17 Uhr) oder E-Mail
  • Sozialpsychiatrischer Notdienst Wien: 01/313 30, psd-wien.at
    Soforthilfe für Menschen in Krisen in Wien
  • Helpline des Berufsverbands österreichischer Psychologen: 01/504 8000, boep.or.at
    Beratung am Telefon (Montag bis Freitag, 9-16 Uhr) und via E-Mail